Montag, 1. Februar 2016

Art | Recommandation d'exposition de la DFG : Pierre Huyghe au Sprengel Museum de Hanovre

Une recommandation de la DFG Braunschweig-Wolfsburg à Hanovre

Vom 29. Januar bis 24. April 2016 zeigt das Sprengel Museum Hannover im Erweiterungsbau die Ausstellung: Pierre Huyghe, Kurt-Schwitters-Preis der Niedersächsischen Sparkassenstiftung 2015.

Pierre Huyghe, Orphan Pattern, 2015, Bernstein mit Insekteneinschlüssen, Foto: © Septet+Bracco
 
Der französische Gegenwartskünstler Pierre Huyghe (*1962 in Paris) definiert das Prinzip Collage, die Poesie des Alltags und das Raumgesamtkunstwerk der Merzbauten von Kurt Schwitters für unsere heutige Zeit neu, indem er ebenso konzeptuell wie sinnlich erfahrbar Materialien, Raumelemente und Weltenräume in seinen nicht selten performativen Präsentationen kombiniert.

Der in New York und Santiago de Chile lebende Künstler ist durch seine Skulptur Untiteld (2012) auf der Dokumenta 13, die jüngst für die Sammlung des Museum of Modern Art in New York angekauft wurde, und 2014/2015 durch seine vielbeachtete grpße Retrospektive im Centre Pompidou, Paris, Museum Ludwig , Köln und Los Angeles County Museum of Art International bekannt worden.

Sprengel Museum Hannover, Kurt-Schwitters-Platz, Hannover


Di 10 – 20 Uhr, Mi bis So 10 – 18
Mo geschlossen
Mehr Information 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen