Samstag, 6. Februar 2016

Impressions : Visite de l'exposition "This way" (Jeppe Hein - Kunstmuseum Wolfsburg) avec Lucie Mercadal le 04.02.2016

Lucie Mercadal a fait la visite en deux langues. 

La petite quinzaine de personnes de la DFG ont été charmées par l'exposition de Jeppe Hein.

Une bonne ambiance et nous referons de telles visites ! 




 "This way" (Jeppe Hein - Kunstmuseum Wolfsburg)


Wo geht es lang? Rechts, links oder geradeaus? Das wird im Herbst 2015 die bestimmende Frage in der Ausstellung This Way des dänischen Künstlers Jeppe Hein (*1974) sein. Denn trotz des richtungsweisenden Titels nimmt Jeppe Hein dem Besucher genau diese Entscheidung nicht ab. Kopf, Körper und Sinne sind in der großen Ausstellungshalle des Kunstmuseums Wolfsburg gefordert, die sich in ein Labyrinth verwandelt. In großen, kleinen, dreieckigen oder vieleckigen Räumen, auf engen oder breiten Wegen, in Sackgassen sowie auf Kreuzungen und Plätzen trifft der Besucher auf entscheidende Werke Jeppe Heins und wird von neuen und ortspezifischen Arbeiten überrascht. Laut und leise, subtil und offensiv, schnell und langsam, spirituell und materiell – mit Stimmungs- und Tempowechseln lässt Jeppe Hein unterschiedliche Energiefelder entstehen. Jeder Besucher hat die Freiheit, seinen individuellen Weg durch dieses sinnliche Erfahrungsfeld zu wählen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen